In der Diät ist es ja früher oder später der Fall, dass man sich in den Kohlenhydraten einschränken muss. Fett und Protein sind essentiell, das bedeutet wir müssen unbedingt genügend davon essen. Kohlenhydrate leider nicht, deswegen werden die immer als erstes reduziert (Falls sich jemand genauer einlesen will, schaut mal hier: Ernährungsplan selber erstellen). Heute möchte ich euch mal zeigen, dass es auch low carb Obst gibt, das ihr trotz kohlenhydratarmer Ernährung täglich essen könnt.

Ich muss immer lachen, wenn mir jemand erzählt, dass er jetzt „lowcarb“ macht und dann plötzlich nur noch Obst isst. Ich glaube viele haben gar keine Ahnung, dass Obst voller Kohlenhydrate ist. Versteht mich bitte nicht falsch, Kohlenhydrate sind überhaupt nicht schlimm, nur wenn man sich eben lowcarb ernähren will passen sie eben nicht rein. Vor allem greift man dann seltsamerweise zu dem Obst mit den meisten Kohlenhydraten überhaupt, wie zum Beispiel Trauben, Bananen, oder Pflaumen.

Hat Obst Kohlenhydrate – zuckerfreies Obst?

Ganz klares Ja. Jede Obstsorte hat Kohlenhydrate, manche mehr manche weniger. Obst liefert und in der Regel kein Fett (außer die Avocado) oder Protein, dafür aber Kohlenhydrate. Obst liefert uns Fruchtzucker. Auch wenn viele Menschen immer denken das „Frucht“ vor dem Wort Zucker würde den Zucker irgendwie gesünder machen, ist es im Grunde einfach nur Zucker.
Klar Obst liefert viele Vitamine und hat zum Großteil wenige Kalorien, aber eben auch einen großen Anteil Zucker.
Gerade wenn man eine Low Carb Ernährung verfolgen will, ist es wichtig darauf zu achten die richtigen Obstsorten zu wählen. Wer sich nämlich Kohlenhydrate sparen will und statt seines Brötchens einfach eine Banane isst, tut sich im Grunde keinen Gefallen.

Dabei gibt es einiges an Obst, was wir trotz low carb Ernährung essen können. Wir müssen uns nur die richtigen Sorten raussuchen 🙂

Low Carb Obst – dieses Obst hat wenig Kohlenhydrate (komplette Tabelle)

Generell macht ihr nichts falsch, wenn ihr euch an Beeren haltet. Himbeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren usw. liefern alle unter 10g Kohlenhydrate auf 100g und sind somit definitv lowcarb tauglich. Also falls ihr euch nicht sicher seit, im Zweifel macht ihr mit einer TK-Beerenmischung & etwas Magerquark nichts verkehrt. Das ist auch, was mich in der Diät über Wasser gehalten hat 🙂 .

In meiner Liste seht ihr alle möglichen low carb Obstsorten und die jeweiligen Kohlenhydrate auf 100g. Die Tabelle ist von oben nach unten aufsteigend. Rhabarber hat zum Beispiel ganz wenig Kohlenhydrate und die Banane hat am meisten.

Komplette Tabelle mit Obst inkl. Kohlenhydratangaben. Welches Obst kann man bei low carb gut essen und welches Obst hat viele Kohlenhydrate

Obst ohne Kohlenhydrate – Obst unter 10g Kohlenhydrate

Jetzt gibt es noch eine Variante, in der ihr wirklich nur die Obst Sorten findet, die unter 10g Kohlenhydrate auf 100g haben. Die kann man dann auch wirklich noch gut in eine Low Carb Ernährung integrieren.

Dieses Obst ist low carb: Tabelle mit Obstsorten unter 10g Kohlenhydrate auf 100g.

Ihr könnt euch die Grafiken gerne speichern oder auf Pinterest merken, dafür sind sie da 🙂

Es ist übrigens völlig egal, wann ihr das Obst esst. „Kohlenhydrate nur am Morgen“ ist Quatsch und schon lange als Mythos entlarvt. Ihr könnt auch um 12 Uhr Nachts noch Kohlenhydrate essen, wenn ihr wollt. Ich mache das sogar meistens so, dass ich mir einen Großteil meiner Kohlenhydrate auf den Abend lege, erstens weil ich mich dann den ganzen Tag darauf freue kann und zweitens, weil sie mich am Mittag irgendwie träge machen.

Ich esse definitiv mehr Gemüse als Obst und wenn ich Obst esse, versuche ich es mit einer Proteinquelle zu kombinieren, da ich dann besser satt werde 🙂

Bis bald
Eure Stef <3