„Ich würde mich gerne gesund ernähren – aber es ist so teuer“ – absoluter Quatsch! 
Natürlich gibt es Lebensmittel die etwas teurer sind und an deren Qualität man auch nicht sparen solle (insb. spreche ich hier von Fleisch – das bitte nie billig kaufen).

Aber es gibt genügend Lebensmittel und Rezepte die es dir erlauben auf deine Gesundheit und deinen Geldbeutel zu achten 😛
10 Rezepte, die du dir für nur 1 Euro zaubern kannst habe ich dir heute mitgebracht, ich bin mir sicher da ist etwas für dich dabei 🙂

Die Preise beziehen sich auf die Zutaten die du im Rezept brauchst, natürlich kann man nicht alles in genau diesen Mengen kaufen. Aber generell sind es günstige Lebensmittel die verwendet werden und du kannst natürlich auch direkt mehr Portionen machen.
Grundzutaten wie Salz, Pfeffer, Öl usw. habe ich nicht berechnet – ich denke das hat jeder zu Hause und es sind abgesehen davon ja auch günstige Zutaten.

10 Rezepte für 1€: Zutaten & Kalorien

1. Bruscetta Toast 1,05€

Zutaten:

Zubereitung:
Tomate und Mozzarella würfeln und mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Knoblauch marinieren. Toast kurz antoasten und dann die Bruscetta Masse oben drauf geben. Für 12min bei 175 Grad Heißluft backen.

Kalorien und Makros:

2. Gebratener Reis 1,07€

Zutaten:

Zubereitung:
Reis kochen (hier kann man auch gut übrig gebliebenen Reis verwenden, dann habt ihr sogar den Vorteil der resistenten Stärke) und in der Pfanne anbraten. Gemüse dazugeben und die Eier untermengen. Am Ende die Soja Soße dazugeben und optional nachwürzen.

Kalorien und Makros:

Lust auf generelle Spartipps? In diesem Pist geht es hauptsächlich um günstige Rezepte, aber wenn du konkrete  Tipps suchst, wie du direkt beim Einkaufen schon sparen kannst, schau dir unbedingt meinen Einkaufsguide an: Sparen beim Einkaufen – der große Guide

3. Bratkartoffeln 1,04€

Zutaten:

Zubereitung:
Die Kartoffeln kochen (oder welche vom Vortag verwenden) und nach Belieben in Würfel oder Spalten schneiden. Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin anbraten. Wichtig: nicht direkt wenden sondern erstmal eine schöne Kruste entwickeln lassen.

Kalorien und Makros:

4. Gebackene Zucchini 0,95€

Zutaten:

Zubereitung:
Zucchini in Scheiben schneiden und in verquirltem Ei und anschließend in Dinkelmehl wenden. In der Pfanne ausbraten. Klappt übrigens auch mit Aubergine.

Kalorien und Makros:

5. Greek Zoodle Salad 1,27€

Zutaten:

Zubereitung:
Zucchini und Gurke mit dem Spiralschneider zu Zoodles verarneiten und mit den restlichen Zutaten vermengen. Dressing aus Olivenöl, Zitronensaft und Petersilie anrühren und darüber geben.

Kalorien und Makros:

6. Tomaten Auberginen Stew 1,17€

Zutaten:

Zubereitung:
Aubergine in Würfel schneiden und salzen. Ca. 20min stehen lassen und dann das Salz und das ausgetretene Wasser mit einem Küchentuch abtropfen. Die Aubergine über dem Wasserbad dünsten. Tomaten in Olivenöl anbraten und dann die gedüsteten Auberginen dazu geben (die sind fertig wenn sie riiichtig weich sind 🙂 ). 
Zum Schluss den Hüttenkäse kurz untermengen. 

Kalorien und Makros:

7. Gries Taler 1,43€

Zutaten:

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem Teig vermengen und gut würzen. In einer gut beschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe ausbraten.

Kalorien und Makros:

8. Hüttenkäse Salat 1,49€

Zutaten:

Zubereitung:
Gemüse nach Belieben schnibbeln und mit dem Hüttenkäse vermengen. Mit Kräutersalz würzen.

Dazu passt ein Körnerbrötchen oder frisches Bauernbrot.

Kalorien und Makros:

9. One Pot Linsen Pasta 0,75€

Zutaten:

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch in der Pfanne anbraten. Linsen dazu und ebenfalls kurz anschwitzen. Mit passierten Tomaten und Brühe ablöschen und die Nudeln untermengen (sodass alle bedeckt sind). Deckel drauf und ca. 10min köcheln lassen, bis die Nudeln gar sind. Am Ende etwas Essig unterrühren.

Kalorien und Makros:

10. Tomate Mozzarella 1,37€

Zutaten:

Zubereitung:
Tomate und Mozzarella würfeln und mit Olivenöl und Balsamico anrichten.

Kalorien und Makros:

Ich denke das ist schonmal eine mega Inspiration und ein eindeutiger Beweis, dass gesunde Ernährung nicht teuer sein muss, oder?

Wenn ihr noch weitere Vorschläge für günstige Rezepte habt, schreibt sie gerne in die Kommentare. Ich freu mich immer über Vorschläge.

Eure Stef <3

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20% AUF ALLES!

Tage
Stunden
Sekunden

Dein Wochenplan

Melde dich hier für meinen Newsletter an und wir bleiben in Kontakt. Du bekommst dann direkt im Anschluss deinen kostenlosen Wochenplan zugeschickt (vegetarische Option möglich).