Neulich habe ich auf Instagram nach neuen Vorschlägen bzw. Wünschen für Youtube Videos gefragt. Falls ihr mir noch nicht folgt: Mein Instagram Account
Es erreichte mich ein Wunsch nach einem gesunden Zwetschgen Crumble und da war ich direkt Feuer und Flamme.
Da ein Video allerdings immer recht lange dauert mit Schnitt usw., habe ich mich für einen Blogbeitrag entschieden. Nicht, dass die Zwetschgen Zeit schon wieder vorüber ist, bevor ihr in den Genuss des gesunden Crumble Rezepts kommt 😉

Gesunder Zwetschen Crumble – kalorienarmer Zwetschgen Streusel

Ich habe hier aber ein kleines GIF für euch gemacht, damit ihr nicht ganz auf die bewegten Bilder verzichten müsst.

 
Zwetschen mag ich wirklich nur in einer Form und das ist Streuselkuchen. Boah, die weichen Zwetschgen mit den leckeren, süßen, zuckrigen Streuseln. Mega!


Ich weiß ja nicht wie es bei euch gerade so aussieht, aber bei uns ist alles voll mit Zwetschgenbäumen. Theoretisch hätte ich einen Baumbesitzer nett fragen können, aber ich war gerade beim Einkaufen und habe gesehen, dass es tatsächlich absolut regionale Zwetschgen für gerade mal 1€ gibt. Also die waren wirklich so regional, dass es für mich fast einfacher gewesen wäre dorthin zu fahren statt in den Discounter (war bei Norma).

Ich habe für die Streusel Kokosmehl verwendet, weil ich das noch zu Hause hatte. Ihr könnt natürlich auch Mandelmehl verwenden, wenn ihr den Kokosgeschmack nicht so gerne mögt. Dinkelvollkornmehl geht selbstverständlich auch, sind dann eben keine Low Carb Streusel mehr. Die Streusel sind sogar vegan, da wir ja keine Butterstreusel sondern Streusel mit Kokosöl machen.

Pflaumen Crumble gesund

Dazu gibt es Fooxfluff :). Falls ihr den FOOXFLUFF noch nicht kennt, wird es allerhöchste Zeit! Ich habe dazu schon mal ein Video gemacht, original stammt das Rezept von Mr Food Foox (Original Fooxfluff Rezept).
Leute, das ist wirklich genial das Zeug, müsst ihr testen. Und es passt mega gut zu dem Zwetschgen Crumble, ich würde sogar sagen es rundet das gesunde Crumble Rezept ideal ab! Aber Achtung, damit wird es dann natürlich un-vegan.

Gesunder Crumble – Rezept Variation

Natürlich könnt ihr statt der Zwetschgen auch andere Obstsorten für euren gesunden Crumble benutzen. Generell könnt ihr alle Obstsorten nehmen, die man auch auf Streuselkuchen findet. Apfel, Heidelbeeren, Birnen, Rhabarber usw..oder stellt euch doch mal einen Kirsch Crumble oder Beeren Crumble vor.. Schaut mal hier, da habe ich alle Obstsorten nach Kohlenhydraten sortiert: Low Carb Obst.

Gesunder Zwetschgen Crumble (Vegan)
Autor: Stef
Zutaten
  • 400 g Zwetschgen
  • 60 g Kokosmehl
  • 30 ml Kokosöl
  • 30 g Xucker light
Kalorienarmer Eischnee (Fooxfluff)
  • 1 Eiweiß
  • 10 g Xucker light
  • 50 g Vitafiber Sirup
Anleitung
Für den Crumble die Zwetschgen waschen, entkernen und in eine ofenfeste Schüssel geben. Etwas Wasser dazu, damit die Zwetschgen schön weich werden. Kokosmehl & Xucker vermengen und dann das Öl gleichmäßig darüberträufeln. Aus der Masse dann Streusel formen und über den Zwetschgen verteilen. Bei 160 Grad Ober-Unterhitze ca, 25 Minuten in den Ofen, bis die Zwetschgen weich und die Streusel goldbraun sind.
Für den Fooxfluff einfach den unten stehenden Links folgen

 
Ich hoffe das gesunde Crumble Rezept gefällt euch – irgendwie erschreckend wie schnell die Rezepte schon wieder fast weihnachtliche Noten annehmen, oder? Gut, dass ich bald nochmal in die Sonne fliege. Ich habe mit dem Sommer noch nicht ganz abgeschlossen.

Eure Stef <3