Fitness Adventskalender selber machen – DIY für die Weihnachtszeit

Gesunden Adventskalender selber basteln

Sie ist da, die Weihnachtszeit. So schön sie auch ist, sie stellt uns auch echt auf die Probe. Überall gibt es Süßigkeiten, Plätzchen, Glühwein und deftiges Essen. Damit das ganze nicht allzu sehr aus dem Ruder läuft, habe ich mir überlegt einem von euch die Zeit durch einen gesunden Fitness-Adventskalender zu vereinfachen.

Ihr wisst ja, dass ich keine Kooperationen mache, deswegen hab ich natürlich auch keine Adventskalender die ich verlosen kann. Aber dafür gibt es von mir einen selbst zusammengestellten “Stef Adventskalender” – ein echtes Unikat 😉 . Das Ganze mache ich jetzt schon seit mehreren Jahren und ich freue mich jedes Mal wieder darauf gesunde Päckchen für euch zu packen <3.

Auch 2022 werde ich wieder einen solchen Kalender verlosen, ich möchte auf jeden Fall dass jemand aus meiner Community gewinnt. Ich werde den Kalender unter denjenigen verlosen die “immer da” sind (sei es in Form von Kommentaren, Nachrichten etc.). Deswegen habt ihr noch den kompletten November Zeit aktiv zu sein 🙂

Und da nur einer gewinnen kann, gibt immerhin für alle eine Anleitung, wie man so einen gesunden Adventskalender nachmachen kann. Vielleicht kennt ihr ja auch eine Fitness-Verrückte Person und wollt ihr eine Freude machen 🙂 .

Fitness Adventskalender – wo kann ich einkaufen?

Man könnte denken, es dauert lange bis man 24 verschiedene gesunde Päckchen gefunden hat. Im Gegenteil, in den Supermärkten gibt es mittlerweile soo viele gesunde Snacks und teuer muss es auch nicht sein.

Ich schaue gerne bei DM, Müller und Rossmann und ich hätte locker noch mehr Päckchen packen können – an Auswahl mangelt es auf jeden Fall nicht. Man findet gut was zwischen 80ct und 2€, bleibt also voll im Rahmen. Aber natürlich kann man auch mehr “eskalieren” 😛 , je nachdem.

Fitness Adventskalender – was kommt rein?

So, und was kommt denn jetzt rein? Ich finde folgende Dinge eignen sich sehr gut:

Food Geschenke für den Kalender

Kleine Geschenke für die Gymbag

Natürlich nimmt man dann immer möglichst kleine Größen, damit es keine riesen Päckchen werden.

Fitness Adventskalender – wie verpacke ich das Ganze?

 Schönes Papier gibt es immer in Bastelgeschäften oder ebenfalls in den Drogerien (Achtung aus eigener Erfahrung: niemals das von Rossmann kaufen :D, ich hab es so verflucht weil der Tesa einfach nicht gehalten hat). Ihr könnt auch einfach ein normales braunes Papier nehmen und es mit Washi Tape dekorieren.

Ich werde wahrscheinlich dieses Jahr fertige Tütchen kaufen. Ich bin ehrlich, ich liebe es auf die Suche zu gehen und mega tolle Kleinigkeiten und Treats in zig verschiedenen Geschäften zu kaufen. Aber EINPACKEN….ist mein Hass-Thema :D. Auf jedes der Päckchen kommt dann das Datum, an dem es geöffnet werden darf (hier achte ich drauf, dass an den Adventssonntagen immer etwas Besonderes drin ist).

Und damit die Päckchen nicht alle einfach so rumliegen, kommen sie dann in eine Verpackung. Hier hab ich auch schon Diverses gemacht, einmal hab ich alle Pächcken in einen schönen Sportbeutel, ein anderes mal einfach in einen schönen großen Karton.

Vergesst nicht auf Insta vorbeizuschauen, dort gibt es immer wieder Einblicke was ich so in den Kalender packen werde und ihr habt die Chance ihn zu gewinnen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln 🙂

Eure STef <3

2 Kommentare zu „Fitness Adventskalender selber machen – DIY für die Weihnachtszeit“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20% AUF ALLES!

Tage
Stunden
Sekunden

Plan zum Abnehmen

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte deinen Ernährungsplan zum Abnehmen als Dankeschön (vegetarische Option möglich).