Heute gibt es einen wirklich genialen Snack: einfach vorzubereiten, liefert Energie für zwischendurch und schmeckt absolut genial – die Rede ist von Bliss Balls.

cookie dough bliss balls selber machen. rezept für gesunde energy kugeln

 

 

Ehrlich gesagt entstanden die Bliss Balls im Zuge eines cleanen Ben & Jerries Rezepts, was am Wochenende folgen wird – seid gespannt. Aber ich fand die kleinen Dinger so genial, dass ich entschlossen habe ihnen einen eigenen Beitrag zu widmen. Und ich bin wirklich so begeistert von den leckeren Energie-Bällchen, dass das sicher nicht die letzte Kreation gewesen sein wird.

Bliss Balls selber machen – so einfach geht’s

Immer, wenn ich bei DM bin sehe ich die kleinen Raw Bites von Veganz und finde es waaaaahnsinn, dass ein kleiner mini Bliss Ball über einen Euro kostet. Ich meine, wie schnell ist der gegessen?
Kurz gesagt..ich hab noch nie einen „echten“ Bliss Ball gegessen. Hätte ich nur gewusst wie lecker und einfach sie zu machen sind. Am Wochenende habe ich zum ersten Mal cleanen Cookie Dough aus Kichererbsen gemacht und daraus sind dann auch die bis dato leckersten Bliss Balls entstanden, die ich je gegessen habe :D.
Und es ging wirklich kinderleicht, einfach alle Zutaten zusammen in dem Mixer bzw. mit dem Zauberstab bearbeiten, Kugeln rollen und fertig.

Es gibt sicher noch ganz viele verschiedene Möglichkeiten und ich kann kaum abwarten noch mehr Varianten zu testen, aber für den Anfang habe ich erstmal Peanut Butter Cookie Dough Bliss Balls für euch 🙂

Rezept für Peanut Butter Cookie Dough Bliss Balls

Peanut Butter Cookie Dough Bliss Balls
Zubereitungszeit
10 Min.
 
Portionen: 8 Bliss Balls
Kalorien: 60 kcal
Autor: Stef
Zutaten
  • 150 g Kichererbsen Dose
  • 20 g Instant Oats
  • 25 g Dattelsirup wahlweise auch Honig oder Agavendicksaft
  • 15 g PB2
  • 1 Prise Salz
  • Flavdrops optional
  • 15 g Schokodrops
Anleitung
Kichererbsen abtrofen lassen und mit allen anderen Zutaten außer den Schokodrops in ein hohes Gefäß (Zauberstab) oder den Mixer geben
Gut mixen, bis eine Konsistenz wie Teig entsteht. Dann die Schokodrops dazugeben und untermengen
Mit der Hand kleine Kugeln formen
Direkt essen oder im Kühlschrank aufbewahren
Anmerkungen

Aus der Masse 8 Bällchen Formen
1 Bliss Ball hat 58 Kalorien, 1,3g Fett, 8,2g KH, 2,3g P

Wenn ihr mögt könnt ihr das PB2 (Erdnusspulver) auch weglassen oder falls es euch nicht so sehr auf die Kalorien ankommt, nehmt einfach echte Erdnussbutter.
Auch von der Süße her könnt ihr einfach nehmen, was ihr gerade zu Hause habt. Den Dattelsirup habe ich günstig beim Aldi gefunden, sonst hätte ich den auch nie daheim.

Bliss Balls - so machst du dir die leckeren energy bites selbst

Falls ihr euch vegan ernährt – lasst einfach die Schokodrops weg und schon habt ihr vegane Bliss Balls 🙂

So viel Kalorien haben die Bliss Balls – Snack unter 100 Kalorien

Die gesamte Masse kommt auf 468 Kalorien, 11g Fett, 66,1g Kohlenhydrate und 19,3 g Protein. Wenn wir uns daraus 8 kleine Energy Balls formen kommt einer auf knapp 60 Kalorien 🙂
Also vollkommen ok für einen kleinen Power-Nachmittagssnack im Büro. Bevor ich mir ein Snickers o.Ä. nehme, dann doch lieber sowas.
Glaubt mir die Bliss Balls waren bei uns dermaßen schnell weg, ich hab am nächsten Tag direkt nochmal nachproduziert.
Abgesehen davon macht es total Spaß die Raw Bites herzustellen, hat irgendwie was meditatives 🙂

So und jetzt seid gespannt wie wir die leckeren Bliss Balls am Sonntag in ein gesundes Ben & Jerries integrieren – das wird mega!

Bis Bald
Eure Stef <3