Juhuuu, da ist er endlich – der neue Wochenplan. Diesmal hab ich mich mal an eine Ernährungsform gewagt, die mir persönlich eigentlich üüüüberhaupt keinen Spaß macht. Gegen Ende meiner letzten Diätphase wurden allerdings auch die Kohlenhydrate gekürzt und dadurch kann ich euch heute mal zeigen auf welche Lebensmittel ich in der Zeit zurückgegriffen habe.

Mein Lowcarb Ernährungsplan beinhaltet für euch

– 7 Tage vorgegebene Mahlzeiten, keine vorgeschriebenen Rezepte
– jeden Tag mindestens 110g Eiweiß
– täglich ca. 70g Kohlenhydrate
– täglich zwischen 1500 – 1600kcal
– keine ausgefallenen Zutaten die man nie wieder braucht
– kein Hungern

Der Plan ist auf eine „durchschnittliche“ Frau ausgelegt. Wenn ihr wesentlich größer oder kleiner als 165cm seid und wesentlich mehr oder weniger wiegt als 60kg, dann müsst ihr die Kalorien anpassen.

Auf Anfrage erstelle ich euch gerne ein Angebot für individuelle Pläne – einfach hier melden.

Aufs Wiegen kann man leider nicht verzichten, insbesondere wenn wir uns nur in einem relativ kleinen Defizit befinden. Aber keine Sorge, Wiegen dauert nicht lang und wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat geht es ganz von selbst.

Schaut euch vor dem Kochen immer den darauffolgenden Tag an, oft bauen die Tage aufeinander auf und man kann vorkochen.

Der Wochenplan ist wie immer kostenlos, falls er euch aber gefällt und ihr Lust habt mich zu unterstützen – dann freue ich mich riesig über ein Abo bei Youtube 🙂

 

Wenn ihr den Plan macht und eure Gerichte bei Instagram postet, dann nutzt doch den Hashtag #fzwochenplan – dann können wir uns gegenseitig motivieren 🙂 .

Fakten zur Lowcarb Einkaufsliste

Je nachdem wie ihr Zeit und Lust habt, könnt ihr die Zutaten auf einmal oder mehrere Male einkaufen. Gerade bei den frischen Sachen geht man vielleicht doch lieber dann einkaufen, wenn man die Produkte tatsächlich braucht.

Gerade bei unserem lowcarb Wochenplan, wo viel tierische Lebensmittel dabei sind, würde ich auf eine gute Qualität achten (Freiland Eier, MSC Zertifizierung beim Fisch und regionales Fleisch). Das kostet zwar etwas mehr, aber das zahle ich liebend gern für eine bessere Haltung.

Dinge wie z.B. Milch habe ich nicht extra notiert, da ich davon ausgehe, dass das jeder zu Hause hat.

Download kostenloser Lowcarb Wochenplan

So genug geredet, hier bekommt ihr den Plan – einfach für den Newsletter anmelden und der Plan kommt direkt in euer Postfach (zusammen mit dem Veggie-Plan, den gibts auch noch dazu). Die neuen Wochenpläne gehen immer vorab an meine Newsletterabonnenten raus, es lohnt sich also 🙂

Achtung: „Hotmail“ Adressen scheinen irgendwie nicht zu funktionieren – versucht am Besten eine andere, wenn möglich. Ansonsten schreibt mich an 🙂

Pinspiration zum Lowcarb Wochenplan

In dem Pinterest Board zum neuen lowcarb Wochenplan findet ihr wie immer Anregungen, was man sich aus den Lebensmitteln zubereiten kann. Bitte aber nicht nach den Rezepten gehen (außer sie sind von mir) – die dienen wirklich nur zur visuellen Inspiration 😉