Heute gibt es ein Süßkartoffen Special! Ich weiß, dass manche von euch totale Fans der Süßkartoffel sind. Ich war lange gar nicht so überzeugt von ihr (bis ich auf die Idee kam, sie mal süß zuzubereiten). Aber natürlich ist die Süßkartoffel in der Diät einfach eine willkommene Abwechslung zur normalen Kartoffel. Heute habe ich für euch 2 herzhafte und 2 süße Süßkartoffel Rezepte. Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr vorab mein Video dazu anseht, da zeige ich alle Rezepte Schritt für Schritt und ihr könnt euch schon mal Appetit holen.

Wenn euch mein Beitrag gefällt und ihr mich unterstützen wollt – dann freue ich mich riesig über ein Abo bei Youtube

 

Abnehmen mit Süßkartoffel – Nährwert-Check

In der Diät kann die Süßkartoffel wirklich helfen und Abwechslung in den Alltag bringen. Die Süßkartoffel überzeugt mit top Nährwerten, deswegen kann man sie auch noch super essen, wenn man nur noch wenige Kalorien am Tag zur Verfügung hat. Unten findet ihr einen Nährwert-Vergleich zwischen Süßkartoffel, normaler Kartoffel, Nudeln und Reis. Die Werte beziehen sich jeweils auf 100g GEKOCHTES Produkt (bei Nudeln und Reis macht das einen erheblichen Unterschied)

Nährwerte Süßkartoffel im Vergleich

Also bezüglich der Nährwerte, kann die Süßkartoffel mit einer normalen Kartoffel nicht mithalten, das muss man eindeutig so feststellen. Im direkten Vergleich mit Nudeln und Reis, gewinnt sie aber deutlich. Wie gesagt, man kann die Süßkartoffel zur Abwechslung sehr gut in den Speiseplan einbauen. Mittlerweile bekommt man sie ja in fast jedem Supermarkt zu relativ günstigen Preisen.

Jetzt reden wir aber nicht länger um den heißen Brei herum, sondern kommen endlich zu den versprochenen Süßkartoffel-Rezepten :).

Süßkartoffel Kumpir

Boah, war das lecker! Seid ich das erste mal von Kumpir gelesen habe, wollte ich es ausprobieren. Ich wusste gleich, dass das nach meinem Geschmack ist. Kumpir sind gefüllte Ofenkartoffeln, man kann sie natürlich auch mit ganz normalen Kartoffeln machen (die findet man nur leider selten in der richtigen Größe).

 

Süßkartoffel Kumpir mit Kräuterquark und Guacamole

Zutaten Süßkartoffel Kumpir

1 Süßkartoffel (300g)
100g light Kräuterquark
30g light Käse
100g Tomaten
100g Champignons
40g Avocado

So machst du dir das Kumpir

Die Kartoffel mit der Gabel mehrmals einstechen und mit etwas Öl einreiben. Dann die Kartoffel in Alufolie einwickeln und bei 200 Grad Heißluft ca. 40-60 Minuten in den Ofen.
In der Zwischenzeit können wir die Champignons mit etwas Knoblauch in der Pfanne anbraten und unsere Tomaten schneiden. Zur Avocado gebe ich einfach etwas Guacamole Gewürz (wer das nicht hat, nimmt einfach Salz, Pfeffer, Chili, Knoblauch und einen Spritzer Zitrone).

Es kommt immer auf die Größe an, wenn die Haut sich leicht ablöst ist die Kartoffel fertig, ihr könnt aber auch nochmal mit dem Messer rein stechen um sicherzugehen.

Dann nehmt ihr die Kartoffel aus dem Ofen und schneidet sie der Länge nach auf. Mit einer Gabel lockern wir nun das Innere der Kartoffel auf, geben unseren light Käse dazu und zermatschen das Ganze. Der Käse schmilzt durch die heiße Kartoffel und das wird so eine richtig leckere Masse. Darauf kommt dann der Kräuterquark, die Tomaten und die Champignons. Als Topping dann noch die Guacamole obendrauf – Sieht das nicht mega aus? Und das schmeckt ich sags euch! Natürlich kann man auch andere Füllungen verwenden, je nachdem was ihr grade im Kühlschrank habt. Es schmeckt sicher auch noch sehr gut mit Lachs, Bacon oder sogar einem pochierten Ei oben drauf.

Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, das Kumpir in eine süße Variante zu verwandeln. Hierfür würde ich das Innere der Kartoffel einfach mit etwas Mandelmus oder Erdnussbutter vermengen und dann Banane, Heidelbeeren und Apfel oben draufgeben. Am Ende noch etwas griechischen Joghurt oben drauf – leecker :)!

Nährwerte: 554 Kalorien, 17,9g Fett, 69,4g Kohlenhydrate, 27,9g Protein

Süßkartoffel Pommes

Der Klassiker darf natürlich in meiner Süßkartoffel Rezepte Sammlung nicht fehlen :).

Süßkartoffel Pommes fettarm aus dem Ofen

Zutaten Süßkartoffel Pommes aus dem Ofen

150g Süßkartoffel
5ml Öl
Salz
optional Gewürze

So machst du dir die Ofenpommes

Die Süßkartoffel einfach in kleine Stifte schneiden und mit etwas Öl vermengen. Durch das Öl trocknen Sie nicht so stark aus im Ofen. Jetzt kommen die Pommes aufs Blech und für ca. 20 Minuten bei 180 Grad Heißluft in den Ofen. Wenn die Pommes gar sind, einfach noch salzen und ggf. würzen und fertig sind sie.

Guacamole schmeckt dazu besonders gut, wenn ich dafür zu faul bin nehme ich einfach light Kräuterquark oder zuckerreduzierten Ketchup – das schmeckt auch super 🙂 .
Die selbstgemachten Süßkartoffelpommes kann man zu jedem Gericht essen, zu dem man Pommes eben auch essen würde. Zum Beispiel Steak oder Putenschnitzel. Oder auch einfach zu Ofengemüse oder Salat.

Nährwerte: 170 Kalorien, 4,58g Fett, 30g Kohlenhydrate, 2,4g Protein

Süßkartoffel Protein Bowl

Soo kommen wir zu meinem absoluten Favoriten – die Süßkartoffelbowl. Ich liebe die so, Süßkartoffel in süß zu essen ist einfach die beste Idee überhaupt.

Eiweißbombe - Süßkartoffel Bowl mit veganem Protein

Zutaten Süßkartoffelbowl

150g Süßkartoffel (gekocht)
30g veganes (!) Proteinpulver
optional Flavdrops
50g Himbeeren
50g Bannane
15g Erdnussbutter

So machst du dir die Süßkartoffel Bowl

Die gekochte Süßkartoffel einfach mit der Gabel zerdrücken und das Proteinpulver einarbeiten. Durch das vegane Eiweißpulver bekommt die Masse eine richtig geile Konsistenz, ähnlich wie Cookie Dough! Das klappt mit regulärem Whey leider nicht, deswegen empfehle ich die vegane Version. Mein veganes Protein hat allerdings Vanille-Geschmack, falls ihr ein neutrales benutzen wollt, empfehle ich zusätzlich Flavdrops. Der Geschmack von neutralem veganem Proteinpulver ist nämlich etwas „derbe“ 😉 .

Die Basis unserer Bowl kommt jetzt in eine Schüssel und dann legen wir mit den Toppings los. Ich habe in dem Fall Banane, Himbeeren und Erdnussbutter genommen. Die Erdnussbutter ist nochmal das besondere Etwas finde ich. Ganz ehrlich, aktuell habe ich nicht so viele Kohlenhydrate zur Verfügung aber es gab Wochen, da hab ich mir die Bowl jeden Tag gemacht. Die schmeckt so genial und sieht doch zum Anbeißen aus, oder?
Natürlich könnt ihr euch hier auch wieder austoben, was die Toppings angeht. Apfel, Apfelmus und Kiwi schmeckt zum Beispiel auch super.

Nährwerte: 379 Kalorien, 8,2g Fett, 48,3g Kohlenhydrate, 27,5g Protein

Süßkartoffel Toast

Ihr habt schon immer nach einer Alternative zum Weizen-Toast gesucht? Dann hab ich was für euch: Süßkartoffel Toast. Man kann Süßkartoffeln nämlich auch ganz einfach in einem Toaster zubereiten.

Lowcarb Süßkartoffel-Toast

Zutaten Süßkartoffel Toastbrot

2 Scheiben Süßkartoffel (bisschen weniger als 1cm dick, ca. 100g)
30g Banane
1/2 Feige
15g Erdnussbutter

So bereitest du dir den Süßkartoffel Toast zu

Die Süßkartoffel Scheiben ca. 2 mal auf mittlerer Stufe toasten. Da müsst ihr ein bisschen testen, jeder Toaster ist unterschiedlich. Wenn ihr mit der Gabel in die Scheiben stecht und sie sind weich, sind sie auf jeden Fall durch.
Jetzt können wir uns die Toasts mit allem belegen, was wir eben möchten. Wie ein normales Toastbrot. Ich habe sie süß belegt mit etwas Erdnussbutter als Basis und Banane und Feigen oben drauf.
Man kann den Toast natürlich auch herzhaft essen, z.B. mit Avocado, Tomaten oder auch Putenbrust.

Nährwerte: 216 Kalorien, 7,2g Fett, 31g Kohlenhydrate, 6,7g Protein

Wie findet ihr meine Süßkartoffel Rezepte? Meine Favoriten sind eindeutig die Protein Bowl und der/die/das (?) Kumpir – beide Gerichte sind sooo lecker, machen satt und haben super Werte.

Wenn ihr was nachkocht, freue ich mich riesig über Feedback. Schreibt mir einen Kommentar oder markiert mich, wenn ihr ein Rezept von mir auf Instagram postet (@fruehlings_zwiebel) 🙂 🙂

Und jetzt wünsch ich euch nen schönen Tach – bis denne 😛

Eure Stef